Lockeres und spannendes Lesevergnügen

Meine Sterne:

Klappentext:

“ Die siebzehnjährige Laine Roux ist hübsch, intelligent und unbeliebt. Mit ihrer rationalen Sichtweise und mangelndem Feingefühl stößt sie ihren Mitmenschen immer wieder vor den Kopf. Sie ist eine Außenseiterin, bis sie auf das St. Lucia Internat wechselt. Hier findet sie nicht nur richtige Freunde, sondern verliebt sich auch noch zum ersten Mal. Nur geht der Junge ihrer Wahl bereits mit einer anderen aus. Als ob das nicht schon schwierig genug wäre, stößt sie auf ein Geheimnis des Internats, das ihr Leben für immer verändert. „

Kurzmeinung:

Ein spannungsreiches Debüt mit sehr lebendigen Charakteren, die einfühlsam aber auch bestimmend ihrem Weg folgen, um einem Geheimnis, der ihre Leben grundlegend verändern könnte, auf den Grund zu gehen.

Meinung:

Lou M. Winter hat es geschafft, mich von der ersten Seite an in den Bann der Geschichte zu ziehen. Ihre Protagonisten wirkten so real, dass ich teils das Gefühl hatte, ich würde mit Laine und ihren Freunden am Tisch, in der Küche oder auf der Couch sitzen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und locker, der versteckte Sarkasmus in Laine’s Gedanken war erfrischend und hat mir oft ein Lächeln auf die Lippen gelegt. Lou M. Winter hat eine ganz besondere Art Worte miteinander zu verweben, dass ich manche Abschnitte einfach gerne mehrmals gelesen habe.

“ Tristan, das Refugium, der Mord, all diese Komponenten ringen in meinen Gedanken um die Vorherrschaft, schreien wild durcheinander und stürzen meine Gefühlswelt in ein heilloses Chaos. Dort schwebt die zuckersüße Zuneigung Tristan gegenüber, die dem verpatzten Moment hinterher trauert und sich über meine Hilflosigkeit ärgert. Sie kollidiert mit der Furcht vor einer Bedrohung, die ich nicht einmal einschätzen kann. Und dazwischen wabert noch die Unsicherheit über eine mögliche Verbindung meiner Eltern zum Refugium. „

(Kapitel V, Der Kreis der Wächter)

“ Mein Gehirn dümpelt fröhlich in einer Suppe aus Glückshormonen und verweigert jegliche Bereitschaft, an etwas anderes zu denken als an den Kerl, der dafür verantwortlich ist. „

(Kapitel VII, Der Kreis der Wächter)

Zu Beginn des Buches lernt man die Hauptprotagonistin Laine Roux kennen. Laine gehört nicht zu den beliebtesten Schülern an ihrer Schule, aber das stört sie wenig. Da es ihr letzte Tag hier ist, das Internat „St. Lucia“ erwartet sie. Trotz ihrer offenen und ehrlichen Art, mit der sie in ihrer schulischen Vergangenheit oft angeeckt ist, findet sie am „St. Lucia“ schnell Freunde und kann sich gut in das Internatsleben eingewöhnen. Selbst die Liebe lässt nicht lange auf sich warten und irgendwie hatte ich es mir so für Laine gewünscht. Mit Tristan, ihrem Schwarm, harmonisiert sie perfekt, fast zu perfekt. Aber auch solche Beziehungen soll es ja geben. Auf unterschiedlichen Pfaden kommen beide einem Geheimnis auf die Spur und beschließen gemeinsam dieses Geheimnis zu lüften. Die Spannung nimmt zu, als sich herausstellt, dass Laine in irgendeiner Weise in dieses Geheimnis involviert ist. Aber warum und wie? Trotz Warnungen, die beide offensichtlich in den Wind schlagen, wollen sie nicht davon abweichen, die Wahrheit zu erfahren. Auch wenn sie sich dadurch in absolute Lebensgefahr begeben könnten. Im Laufe der Handlung kommt immer wieder das „Refugium“ ins Gespräch. Und ich war mir oft nicht sicher, ob diese Geheimgesellschaft, sollte es sie wirklich geben, eher Fluch oder Segen für Laine und Tristan sein wird.

Die Autorin hat ihre Protagonisten bis ins kleinste Detail durchdacht. Einfach jedes Detail, vom Aussehen, Intellekt und Charakter, bis hin zu Accessoires jeglicher Art, harmonisiert. Selbst die nebensächlichen Charakter sind so stark ausgebaut, dass ich das Gefühl hatte, selbst mit Laine’s Mitbewohnerin Uli befreundet zu sein. Jede einzeln genannte Person war wichtig für ein ausgewogenes Setting, damit der Plot nach und nach an Fahrt aufnehmen konnte. Die Dialoge wirkten für mich alle sehr stimmig und wichtig, um die Entwicklung der Figuren nach zu verfolgen. Da gab es nichts Aufgesetztes oder Erzwungenes. Ab Mitte des zweiten Drittels baute sich die Spannung nach und nach immer weiter auf. Es wirkt nicht gehetzt, auch wenn ab einem bestimmten Punkt viele Dinge auf einmal und so plötzlich passieren. Aber der Plot lässt dies auch einfach nicht anders zu. Ich fand es gut, dass im Laufe des Buches immer mal wieder Fragen, die aufkamen, beantwortet wurden. Auch wenn ich oft mit weiteren Fragen in das nächste Kapitel gereist bin. Unvorhergesehene Wendungen am Ende waren für mich sehr überraschend und sehr unerwartet, ich bin gespannt, wie es in zweiten Teil um Laine und Tristan weitergeht. Ich hoffe auf einen noch spannenderen Teil, der noch ausstehende Fragen rund um das Refugium und die Wächter beantwortet, denn leider fehlt hier noch etwas zur Entstehungsgeschichte. Ich freue mich darauf zu lesen, wie Laine und ihre Freunde sich auf Grund der Gesamtsituation weiterentwickelt haben und welche Erfahrungen die Welt für sie noch bereit hält.

Leider bin ich erst nach dem Lesen des Buches auf der Website der Autorin auf den Lageplan des „St. Lucia“ Internats gestoßen. Aber ihre Beschreibung hat es mir trotz allem einfach gemacht, es mir bildlich vorzustellen. Schade, dass der Lageplan im eBook nicht zu finden ist.

Fazit:

Ein spannender Young Adult/Fantasy-Roman, der es mit den ganz Großes seines Genres aufnehmen kann. Drama, Liebe und Freundschaft sind genauso Bestandteil, wie Gefahr, Verschwörung und übernatürliche Ereignisse. Ich muss ihr einfach eine Leseempfehlung aussprechen. Ich bin begeistert!


Zum Schluss möchte ich mich ganz herzlich bei Lou M. Winter für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken. Auch war ich positiv überrascht, dass sie mich anfangs und am Ende namentlich genannt hat und auf es auf diese Weise signiert hat. Vielen lieben Dank und ich freue mich auf die folgenden zwei Teile mit Laine und ihren Freunden. 📚📖💕

Bibliographie:

Titel: Der Kreis der Wächter
Originaltitel: Der Kreis der Wächter
AutorIn: Lou M. Winter
ÜbersetzerIn: N/A
Verlag: Independently published
Format: eBook
Seitenzahl: 362 (Paperback)
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: 09. August 2019
ISBN-13: 9781081627881 
ASIN: B07SB1625F
weitere Formate: Paperback (€12,30)
Kategorie/Genre: Young Adult, Fantasy

Amazon Affiliate Link: https://amzn.to/2KV1Wrc

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.